Aktuelles

03.09.2015, 09:40 Uhr | Bernd Krekeler
Verkehrskonzept Schmeddingstrasse
Unser Antrag in der Bezirksvertretung West
Endlich tut sich was. Auf Beschluss der CDU-Ortsunion Sentruper hat unser Vertreter und Franktionsvorsitzender Bernd Krekeler in der BV-West einen Antrag eingebracht, der die Stadt mit der Erstellung eines Verkehrskonzeptes für den Problembereich der Schmeddingstrasse beauftragt. 

Die Bezirksvertretung Münster-West möge beschließen:

Die Verwaltung wird beauftragt, ein Verkehrskonzept für die Schmeddingstraße zwischen

Waldeyerstraße und Soetenkamp unter Beachtung folgender Maßgaben zu erarbeiten:

1. Die verkehrsberuhigenden Maßnahmen sind so zu modifizieren, dass Fahrradfahrer den Straßenraum sicher nutzen können.

2. Der Kreuzungsbereich Schmeddingstraße/Soetenkamp ist so zu gestalten, dass Kinder und Senioren vom Soetenkamp aus die Schmeddingstraße im Bereich der Einmündung Soetenkamp und auf Höhe des Wohngebäudes Schmeddingstraße Nr. 115 gefahrlos überqueren können.

3. Durchgangsverkehr von der Albert-Schweizer-Straße in Richtung Sentruper Straße bzw. Ring soll ausgeschlossen werden. Ebenso möglichst der in Gegenrichtung.

4. Zielverkehr von der Albert-Schweizer-Straße zum Soetenkamp, zum Hermann-Josef-Neuhaus-Weg und zur Josef-Pieper-Straße soll möglichst weiterhin zugelassen werden.

5. Das Zentrum der Sentruper Höhe im Bereich Waldeyerstraße/Sentruper Höhe soll weiterhin von den drei unter Ziffer 4 genannten Straßen direkt erreichbar sein.

Nehmen Sie Kontakt auf