CDU-Kreisverband Münster e.V.
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-muenster.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
09.09.2015, 16:52 Uhr
Benning: Unterstützung der Meister-Ausbildung ist Kernanliegen
Reform des Meister-BAföGs ist ein starkes Signal für den Wert der beruflichen Ausbildung
Der Deutsche Bundestag berät zurzeit über die Schwerpunkte im Bundeshaushalt 2016. Im Vorfeld macht die CDU/CSU-Bundestagsfraktion ihren Willen zu deutlichen Verbesserungen beim Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG), dem sogenannten „Meister-BAföG“, deutlich. Im Handwerkskammerbezirk Münster wurden 2014 insgesamt 4218 Gesellen ausgebildet. 824 machten einen Meister. Sybille Benning, Bundestagsabgeordnete für Münster (CDU), unterstreicht: „Der deutsche Meisterbrief ist das Gütesiegel unseres Handwerks. Mit dem Bundeshaushalt 2016 wollen wir das Meister-BAföG deutlich stärken und damit ein wichtiges Ziel des Koalitionsvertrags umsetzen.
Wir planen zum einen, den Zuschussanteil zum Unterhalt, der derzeit bei 44% liegt, auf 50% zu erhöhen und damit dem BAföG für Studierende gleichzusetzen. Außerdem soll im Falle einer erfolgreich abgeschlossen Prüfung nur mehr 60 % der Summe zurückbezahlt werden. Zurzeit sind es 75%.“ Benning ist sicher, dass diese Maßnahmen, die berufliche Aus- und Weiterbildung attraktiver und familienfreundlicher machen und die Durchlässigkeit von akademischer und beruflicher Bildung weiter erleichtern werde. Hintergrund: Von Mitteln auf Grundlage des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes haben im Jahr 2014 rund 171.000 Geförderte profitiert. Insgesamt wurden seit Bestehen des Gesetzes 1,7 Millionen berufliche Aufstiege befördert und 6,9 Milliarden Euro eingesetzt.