Neuigkeiten

03.05.2016, 13:45 Uhr
MIT informiert über Stadtfinanzen
Stadtkämmerer zu Gast bei der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Münster
„Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not“, diesen wichtigen Grundsatz habe er bei vorangegangen Haushaltsberatungen oft vermisst, so Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier. Der Finanzdezernent erläuterte er den Mitgliedern der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) die derzeitige finanzielle Situation der Stadt Münster. Der Vorsitzende Christoph Jahn begrüßte die Zuhörer zu dem Themenabend „Aktuelle Haushaltsentwicklungen der Stadt Münster“. 
Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier (links) erläuterte den MIT-Mitgliedern und ihrem Vorsitzenden Christoph Jahn (Bildmitte) die Haushaltsentwicklung der Stadt Münster.
Ziel der Münsteraner Finanzpolitik ist es demnach, ab dem Jahr 2020 keine weiteren Schulden mehr aufzunehmen. Reinkemeier gab zu bedenken, dass dies jedoch kaum noch zu erreichen sei. Münster müsse vielmehr aufpassen, nicht in die Haushaltssicherung zu gelangen. Damit dies nicht geschehe, sei die Stadt vor allem bei der Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge dringend auf eine erhöhte finanzielle Unterstützung von Land und Bund angewiesen. 

Nächste Termine

Weitere Termine