Archiv

29.03.2011, 08:34 Uhr
So nah wie nie – der neue Hauptbahnhof kommt
CDU-Fraktion hat maßgeblichen Anteil

„So nah waren wir in Münster einem neuen Hauptbahnhof noch nie. Für die CDU-Fraktion ist dies eine Bestätigung ihrer jahrelangen Arbeit für einen Hauptbahnhof, der in Funktion und Gestaltung den Erfordernissen des Eingangstors nach Münster entspricht und in dem jeden Tag tausende von Pendlern nach und von Münster fahren“, kommentiert CDU Fraktionsvorsitzender Heinz-Dieter Sellenriek die aktuellen Planungen.

Der Hauptbahnhof Münster wird endlich saniert

„Es war immer Ziel der CDU, den gesamten Bereich mit einem Bauhofneubau aufzuwerten und die städtebaulich sehr starke Trennwirkung des Bahnhofes zwischen West- und Ostseite aufzulösen“, so Heinz-Dieter Sellenriek. Daher habe der Rat der Stadt Münster im Oktober 2007 und Mai 2008 auf Bestreben der CDU-Fraktion beschlossen, das Projekt mit einer Summe von 5 Mio. € zu unterstützen, um diese Ziele im Planungsprozess abbilden zu können. „Die Planungen greifen nun alle zentralen Forderungen auf. Neben der Aufwertung des Bereiches wird vor allen ein Brückenschlag zwischen beiden Bahnhofsseiten erreicht. Durch die Verbesserungen insgesamt wird auch der ÖPNV eine deutliche Entwicklung nehmen können“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende. „Als CDU werden wir allerdings noch einen Antrag stellen, damit nicht nur große Handelsketten, sondern besonders der ortsansässige Einzelhandel bei der Vermietung der Ladenflächen zum Zuge kommt“, kündigt Heinz-Dieter Sellenriek an. Sehr positiv sei auch die Berücksichtigung eines Fahrradparkhauses auf der Ostseite zu sehen. „Dies zeigt, dass alle Vertragspartner an eine einvernehmlichen und guten Lösung interessiert sind.“

Nächste Termine

Weitere Termine