Neuigkeiten

05.03.2014, 15:39 Uhr
Antrittsbesuch bei der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung
Bei einem Antrittsbesuch informierte sich die neugewählte Bundestagsabgeordnete Sybille Benning in dieser Woche über die laufende Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes sowie die damit verbundenen Auswirkungen auf den Standort Münster. 

Bei einem Antrittsbesuch informierte sich die neugewählte Bundestagsabgeordnete Sybille Benning in dieser Woche über die laufende Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes sowie die damit verbundenen Auswirkungen auf den Standort Münster. Außenstellenleiter und Dezernatsleiter Michael Heinz stellte fest, dass die Außenstelle West sich auf die Kernaufgaben Erhalt und Ausbau der Wasserstraßen konzentriere. Als ehemalige Sprecherin des Planungsausschusses fragte die Unionsfrau auch nach dem Stand des Kanalausbaus der Stadtstrecke Münster. Die Nachricht von Michael Heinz, dass die Baumaßnahmen planmäßig weitergehen, nach jetzigem Stand fristgerecht umgesetzt werden und das nach zwischenzeitlicher Personalaufstockung mit einer zügigen Realisierung des Ausbaus zu rechnen ist, stellte Sybille Benning sehr zufrieden: „Für die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt Münster und dem gesamten Münsterland ist die direkte  und durchgängige Anbindung von Massengutverkehr vom Rhein bis in unsere Region von großer Bedeutung.“ Beide Gesprächspartner vereinbarten einen fortlaufenden Informationsaustausch von Münster nach Berlin und umgekehrt.

 

Nächste Termine

Weitere Termine