Neuigkeiten

09.05.2014, 09:42 Uhr
Was alle betrifft, muss auch jeder kennen
Sybille Benning regt Informationsveranstaltung zum Neubau des Hauptbahnhofes Münster an
„Der Hauptbahnhof Münster wird weiter umgebaut, soviel ist sicher. Wichtig ist, dass die Münsteranerinnen und Münsteraner jetzt erfahren, was genau für wann geplant ist.“ So Münsters Bundestagsabgeordnete Sybille Benning (CDU). Heute sprach sie darüber sowohl mit Reiner Latsch, dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn für das Land Nordrhein-Westfalen, als auch mit Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe.
 
„Der Umbau des Hauptbahnhofes ist das zentrale Projekt in der Stadt, das praktisch jeden in Münster betrifft“, so Benning. „Daher schlage ich vor, dass die Bahn gemeinsam mit der Stadt eine Informationsveranstaltung ausrichtet und den Bürgerinnen und Bürgern Münsters klar vor Augen führt, was sie bis 2016 erwartet. Dazu gehören der Bauablauf ebenso wie die geänderten Verkehrswege während der Bauzeit als auch das geplante Ergebnis.“ Sowohl Latsch als auch Lewe zeigten sich dieser Idee gegenüber aufgeschlossen.
Im März 2014 hatten die Stadt Münster und die Bahn den städtebaulichen Vertrag unterzeichnet. Demnach sollen die Bauarbeiten bis 2016 beendet sein.
 
„Neue Gleise, Rolltreppen, Aufzüge – die neue, wichtige Verkehrsstation haben wir schon. Die Bauabwicklung hat gut funktioniert und die Münsteraner sind vom Ergebnis begeistert.“ weiß Benning. „Jetzt geht es um das Empfangsgebäude, das Dach und die Geschäfte im Bahnhof. Ich gehe davon aus, dass auch diese Baustelle gute Fortschritte machen wird und die Münsteraner sie für eine Weile in ihren Alltag einplanen werden. Wichtig ist jetzt: Was alle betrifft, darüber müssen auch alle informiert sein.“

Nächste Termine

Weitere Termine