Neuigkeiten

18.06.2014, 10:43 Uhr
Sybille Benning besucht Bundesverband für Alphabetisierung

Die Bundestagsabgeordnete der Stadt Münster, Sybille Benning (CDU), hat sich bei Geschäftsführer Peter Hubertus und Vorstandsmitglied Bettina Lübs über die Arbeit des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. informiert. Im Vordergrund des ausführlichen Gespräches stand dabei die Ausgestaltung des Serviceangebotes des Bundesverbandes, sowohl für Betroffene, als auch für institutionelle Kursanbieter.

 

 Zwar kann Peter Hubertus festhalten, dass die Auseinandersetzung mit Analphabetismus stärker in den gesellschaftlichen Fokus gerückt ist, gibt jedoch darüber hinaus zu bedenken, dass „unser Verband sein Serviceangebot gänzlich ohne staatliche Unterstützung aufrechterhalten muss. Wir arbeiten zwar auch an ausgeschriebenen Projekten des Bildungsministeriums, unser Alfa-Telefon und die Kurs-Datenbank bestreiten wir hingegen durch Spenden und unsere Mitgliedsbeiträge.“

Sybille Benning findet für das teils ehrenamtliche Engagement der Mitglieder des Bundesverbandes lobende Worte: „Hier wird aus Münster heraus ein Beitrag zu mehr gesellschaftlicher Teilhabe und Chancengleichheit für ganz Deutschland geleistet. Aufgrund des derzeitigen Kooperationsverbotes ist es dem Bund nicht möglich, diesen aktiven Verein direkt zu unterstützen. Vor dem Hintergrund der angelaufenen nationalen Strategie zu Alphabetisierung muss darauf geachtet werden, dass die Kompetenz und das Know-How des Bundesverbandes Alphabetisierung effizient genutzt werden.“ Zudem hält die Bundestagsabgeordnete fest, dass es die Kompetenz der Bundesländer in dieser Bildungsfrage anzuerkennen und durch die nationale Strategie zu unterstützen gelte.

 

Nächste Termine

Weitere Termine