Neuigkeiten

23.10.2015, 15:10 Uhr
Investition in die Zukunft der „Digitalen Gesellschaft“
Das Kabinett hat das Bundesförderprogramm Breitbandausbau beschlossen: Das Programm legt die Grundlage für eine finanzielle Unterstützung des notwendigen Ausbaus von schnellem Internet in der Fläche. Der Bundesregierung stehen dafür mehr als 2 Milliarden Euro zur Verfügung, fast 700 Millionen Euro stehen den Ländern zur Verfügung. Diese Zahl ist vor dem Ziel eines ausgeglichenen Haushalts ein deutliches Signal. Mit der Verabschiedung können Länder und Kommunen nun schnell aktiv werden. Der Breitbandausbau kann nur durch Engagement in den Kommunen vor Ort gelingen.
Sybille Benning (CDU), Bundestagsabgeordnete für Münster, freut sich über die guten Bedingungen für den Ausbau durch Kommunen im Rahmen des sogenannten „Betreibermodells“ und erklärt: „Wir stehen in Münster nicht schlecht da. Mit knapp 84 Prozent der Haushalte, die an eine Datengeschwindigkeit von 50 Megabit pro Sekunde angeschlossen sind, sind wir gut aufgestellt. Doch wir haben noch Raum zur Verbesserung. Die Digitalisierung ist ein Investition in die Zukunft und ein entscheidender Punkt für Münster als Wirtschaftsstandort.“

Nächste Termine

Weitere Termine