Neuigkeiten

19.02.2016, 12:50 Uhr
Angebote zur Bildung und Integration passgenau organisieren
Sybille Benning informiert über Finanzierung von kommunalen Koordinatorinnen und Koordinatoren durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt Kommunen bei der Integration von Flüchtlingen durch Bildung. Alle Kreise und kreisfreien Städte können sich um die Finanzierung von bis zu drei kommunalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bewerben. Diese übernehmen die Koordinierung der Bildungsakteure auf kommunaler Ebene, um Bildungsangebote für Flüchtlinge zu optimieren. „Über diese Fördermöglichkeit habe ich unseren Oberbürgermeister Markus Lewe bereits Anfang Februar informiert“, so Sybille Benning, Münsters Bundestagsabgeordnete (CDU). „Ich hoffe sehr, dass Münster und die vielen Menschen, die sich bei uns für die Integration der Flüchtlinge engagieren, hiervon profitieren können.“
„Bildung ist ein Kerngebiet bei der Integration.“, so Benning weiter, die selbst Mitglied im Ausschuss für Bildung und Forschung ist. „Die deutsche Sprache ist eine Grundvoraussetzung, um Teil der Gesellschaft zu werden, und Ausbildung ist die Voraussetzung für eine Teilhabe am Arbeitsmarkt. Aufgabe der Koordinatorinnen und Koordinatoren ist es, die Vielzahl der kommunalen Angebote zur Bildung und Integration passgenau zu organisieren und aufeinander abzustimmen. Dabei geht es auch darum, die staatlichen mit den nichtstaatlichen Aktivitäten bestmöglich zu verbinden und so das Ehrenamt zu stärken.“ Weitere Informationen www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung.php?B=1135 www.bmbf.de/files/FAQ-Kommunale_Koordinierung www.transferinitiative.de

Nächste Termine

Weitere Termine