Neuigkeiten

20.05.2016, 17:12 Uhr
Benning begrüßt Förderinitiative für Fachhochschulen
Bund-Länder-Initiative will innovative Hochschulen fördern​
 Am heutigen Freitag hat die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern ihren Vorschlag für ein Programm zur Stärkung des wissenschaftlichen Nachwuchses präsentiert. Außerdem hat sie eine neue Initiative zur Förderung des forschungsbasierten Ideen-, Wissens- und Technologie-transfers an deutschen Hochschulen („Innovative Hochschule“) verabschiedet. Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten der Länder werden darüber zusammen mit der neuen Exzellenzinitiative Mitte Juni abschließend entscheiden.

Sybille Benning (CDU), Bundestagsabgeordnete für Münster erläutert: "In Münster haben wir exzellente Universität unnd eine der bundesweit besten Fachhochschulen. Ein wichtiges Ziel der vorgeschlagenen Bund-Länder-Initiative ist es, die strategische Rolle von Hochschulen als Innovationsmotor in ihrem Umfeld zu stärken und dabei vor allem innovative und sichtbare Aktivitäten der Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Gesellschaft auf- und ausbauen.
Deshalb richtet sich die Initiative insbesondere an Fachhochschulen. Für diesen Zweck werden Bund und Länder gemeinsam mehr als eine halbe Milliarde Euro investieren. Mit der neuen Förderinitiative ‚Innovative Hochschule‘ wird unseren Hochschulen ermöglicht, ihr hervorragendes Transfer- und Innovationspotenzial noch besser auszuschöpfen."

Insgesamt besteht das Gesamtpaket aus zwei weiteren wichtigen Bausteinen: Zum einen bringen wir mit ‚Exzellenzclustern‘ und ‚Exzellenzuniversitäten‘ im Rahmen der neuen Exzellenzinitiative Spitzenforschung an deutschen Universitäten weiter voran und stärken unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit und Sichtbarkeit. Außerdem stellt der Bund bis zu einer Milliarde Euro für 1.000 zusätzliche Tenure-Track-Professuren zur Verfügung. Damit werden Karrierewege von Nachwuchswissenschaftlern besser planbar. Gleichzeitig unterstützen wir unsere Universitäten dabei, die besten Talente aus dem In- und Ausland zu gewinnen und möglichst dauerhaft zu halten.

Sybille Benning ist sicher: "Die Weichen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung unseres Hochschulsystems sind nun richtig gestellt. Bei alledem ist klar: Alle drei neuen Bund-Länder-Initiativen entsprechen zentralen Kernanliegen und Forderungen unserer Fraktion. Sie tragen damit die klare Handschrift der Union. Für uns gilt: Volle Kraft voraus für Forschung, Wissenschaft und Innovation in Deutschland.“

Nächste Termine

Weitere Termine