Aktuelles

21.01.2017, 11:27 Uhr | Manfred Wenzel
Sinkende Grundwasserspiegel
 Orts-Union stellt berechtigte Fragen und stellt Antrag in der BV!

 

Ausbau vom Wasserwerk Hornheide nicht ohne Öffentlichkeit
Handorf- Über die möglichen Folgen der Stilllegung der städtischen Wasserwerke "Geist" und "Kinderhaus" findet derzeit eine intensive öffentliche Diskussion statt. Die Bevölkerung in den umliegenden Stadtteilen soll ausführlich informiert werden, so die Darstellung der Stadtwerke.

Die CDU Handorf fordert entsprechende ausführliche Informationen über den Ausbau des Wasserwerkes "Hornheide". Insbesondere zu den Auswirkungen auf den Grundwasserspiegel.  

Es ist zu befürchten, dass dieser durch die verstärkte Förderung von Grundwasser Einfluss auf den entsprechenden Grundwasserspiegel hat. Die damit verbundenen Einflüsse auf die Anwohner und ihre Grundstücke, bzw. der entsprechenden Häuser müssen deutlich gemacht werden. Der Stadtteil ist sehr ländlich geprägt ist, verfügt überwiegend über eine Einfamilienhausbebauung.  Außerdem verfügen einige Bauernhöfe noch über eine Eigenwasserversorgung. Die mit der verstärkten Nutzung des Wasserwerks "Hornheide" verbundenen Auswirkungen müssen bekannt und mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert werden.

"Darüber hinaus ist  es auch interessant, wie sich das mögliche  Absinken des Grundwasserspiegels  auf die Natur auswirkt", so der Handorfer CDU-Ratsherr Manfred Wenzel.

Nehmen Sie Kontakt auf

CDU Ortsunion Handorf
Mauritzstraße 4-6
48143 Münster
Telefon: 0 251 / 41 84 2 - 0
Telefax: 0 251 / 41 84 2 - 44
E-Mail: wenzel@cdu-muenster.de