Einführung Halbstundentakt Baumbergebahn RB 63

CDU-Fraktion in der BV West will Auskunft

Die Verwaltung wird in einem Antrag der CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Münster-West aufgefordert, zur nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Münster West im Februar 2016, mündlich den Zwischenstand der Umsetzung des Halbstundentaktes der Baumbergebahn bezüglich der Realisierung und der Finanzierung darzustellen.

Lückenschluss zwischen Dingbängerweg und Jugendzentrum Paulushof

Mehr Sicherheit für Kinder

Mit großer Freude stimmte die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Münster-West in der letzten Sitzung einer Vorlage zu, die eigentlich den Titel „Straßenbau“ trug. Aber darin enthalten war insbesondere auch der Bau eines Bürgersteigs am August-Veltmann-Weg (ehemals Am Hof Schultmann), der Verbindungsstraße zwischen Dingbängerweg und Brockmannstraße. Diesen hatten die Christdemokraten im vergangenen Jahr im Rahmen der Änderung der Bebauungspläne für das neue Wohnquartier rund um die Feuerwache angeregt, um den Weg insbesondere auch für Kinder sicherer zu machen.

Älter werden in Mecklenbeck

Die Initiative "Älter werden in Mecklenbeck" traf sich heute in den Räumlichkeiten von pro cura am Dingbängerweg 41 in Mecklenbeck. Es wurden u.a. verschiedene Arbeitskreise für die Fertigstellung einer Informationsbroschüre für Senioren in Mecklenbeck, für die Einrichtung eines Informationspunktes für Senioren, Barrierefreiheit im Stadtteil gebildet. Nächster Termin der Initiative ist der 04.03.2016.

Mensch und Arbeitswelt im Wandel der Zeit

Tagesfahrt der CDU Angelmodde zur DASA nach Dortmund

Die DASA ist Deutschlands größte Arbeitswelt-Ausstellung, in der auf 13.000 qm Arbeitswelten von gestern, heute und morgen präsentiert werden. Als ständige bildungsaktive Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin informiert sie die Öffentlichkeit über die Arbeitswelt, ihren Stellenwert für Individuum und Gesellschaft sowie über die Bedeutung menschengerechter Gestaltung der Arbeit.

Die CDU-Ortsunion Angelmodde lädt herzlich Mitglieder und Interessierte zu diesem spannenden Ausflug in die Geschichte der Arbeitswelt ein. Die Fahrt findet am Samstag, den 20. Februar, statt, Start ist um 8.15 Uhr.


CDU will bei der Digitalisierung großen Schritt nach vorn

Unternehmen, aber auch Schulen und Kitas sollen profitieren

Unternehmen sollen nach Ansicht der CDU-Ratsfraktion vom Breitbandausbau in Münster für das schnelle Internet profitieren. „Der erste Schritt ist für Unternehmen wichtig, aber auch Schulen und Kitas bekommen die Chance zu neuen, pädagogisch sinnvolle Anwendungen“, sagt Ratsherr Jens Heinemann. Die Telekom will in diesem Jahr mehr als 100 Kilometer Glasfaserkabel in Münster verlegen. „Das ist eine Steilvorlage, die Politik und Wirtschaft verwandeln müssen“, so Nasanin Bahmani, CDU-Beauftragte für Digitalisierung. Erforderlich für schnelles Internet seien geeignete Endgeräte oder individuell verlegte Glasfaserkabel zu den Verteilern. Nach Ansicht der CDU sollte die städtische Wirtschaftsförderung Unternehmen über die Leistungen von Telekom und Stadtwerken für schnelleres Internet koordiniert informieren. Gemeinsame Anstrengungen von Unternehmen könnten sinnvoll sein und Kosten sparen. „Münster muss seinen digitalen Rückstand zu anderen Wirtschaftsstandorten schnell aufholen“, so Frau Bahmani.

Offenlegung Baugebiet Schürbusch

Vorlage 1011 / 2015

„Um der starken Nachfrage nach Wohnraum in stadtnahen Lagen entgegen zu kommen, soll der ehemalige Standort der Peter-Wust-Schule am Schürbusch mit seinen gut 10.800 m² , wenn es nach dem Willen der Bezirksvertretung Münster West geht, vermarktet werden. Das beschloß die BV gestern Abend einstimmig. Ein Antrag der GRÜNEN wurde zur Prüfung an die Verwaltung verwiesen mit der Bitte, die Fragestellungen bis zur Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung, Stradtentwicklung, Verkehr und Wohnen am 11.02.16 zu beantworten. Mit der Offenlegung des Bebauungsplanes sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden, die Fläche einer Wohnnutzung zuführen. Die endgültige Entscheidung trifft der Rat der Stadt Münster am 17. Februar 2016.

Flüchtlingseinrichtung Hafkhorst

Einladung zur städt. Informationsveranstaltung am Dienstag, 19. Januar 2016 um 18:30 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,
der Rat der Stadt Münster hat im März 2015 beschlossen, auf dem städtischen Grundstück am Hafkhorst eine temporäre Flüchtlingseinrichtung für bis zu 50 Personen zu errichten. Aufgrund der stark steigenden Flüchtlingszahlen wurde im September 2015 entschieden, eine Erweiterung auf insgesamt bis zu 100 Plätze vorzunehmen.

Wir möchten Ihnen nun gerne die konkreten Pläne zur Gestaltung der Flüchtlingseinrichtung vorstellen und laden Sie herzlich ein zu einer Informationsveranstaltung am
Dienstag, den 19. Januar 2016 um 18:30 Uhr
in der Aula der Peter-Wust-Schule, Dingbängerweg 80, 48163 Münster.

Herr Lembeck (Sozialamt) und Herr Schniedenharn (Amt für Immobilienmanagement) werden Ihnen das geplante Projekt erläutern und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen. 

Im Auftrag 

gez. Dagmar Arnkens-Homann 
Leiterin des Sozialamtes

Baubeschluß Straßenbaumaßnamen Mecklenbeck - Mitte

V/1009/2015

Die Bezirksvertretung Münsrter West beschließt in ihrer Sitzung am 21.01.2016 darüber, ob die Straßen der 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 396 (Mecklenbeck) auf der Grundlage der Ausführungsplanung Reg.-Nr. 10624 Blatt 1 ausgebaut werden sollen. Der Stadt entstehen Baukosten i.H.v. 200.000 Eur.

Errichtung einer dauerhaften Flüchtlingseinrichtung am Dingbängerweg

V/1038/2015

Die Bezirksvertretung Münster West berät am 21.01.2016 (Rat 17.02.2016) u.a. auch über die Errichtung einer dauerhaften Flüchtlingseinrichtung am Dingbängerweg. Die Flüchtlingseinrichtung soll auf einem städt. Grundstück südlich der Feuerwache errichtet werden. Es handelt sich um einen integrierten Standort. Die Einrichtung ist für 50 Personen vorgesehen. Das Gebäude soll schlüsselfertig zur Verfügung gestellt werden und von der Stadt Münster angemietet werden.
Neben einer Wohnbebauung ist hier auch die Errichtung einer Kindergarteneinrichtung sowie einer Reha-Klinik vorgesehen.
 

Politisches Frühstück blickt über den Tellerrand

Vizepräsidentin der EUREGIO, Karin Reismann, zu Gast am 20.6.

Die EUREGIO steht im Mittelpunkt des Politischen Frühstücks der CDU-Ortsunion Angelmodde. Als grenzüberschreitender Zusammenschluss von 130 deutschen und niederländischen Gemeinden, Städten und Kreisen fördert die EUREGIO seit über 50 Jahren die grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Ziel ist es, einen Beitrag zur positiven Standortentwicklung zu leisten und zur soziokulturellen, wirtschaftlichen und regionalen Integration beizutragen. In einer immer rasanter zusammenwachsenden Welt ist es gut, über den lokalen Tellerrand hinauszuschauen und hinauszudenken. Die Vizepräsidentin der EUREGIO, Münsters Bürgermeisterin Karin Reismann, wird den Teilnehmern Einblick in die Arbeit und die aktuellen Themen geben. Das Frühstück findet am Samstag (20.6.) um 10 Uhr im Pfarrheim St. Bernhard, Höftestr. 26, statt. Es wird ein Kostenbeitrag von 5 Euro erhoben. Die CDU bittet bis zum 14.6. um Anmeldung bei Frau Renate Sölken, Gallitzinstr. 10, 48167 Münster, Tel. 02506/2276 oder Email rsoelken@muenster.de.

CDU Angelmodde besichtigt Traditionsunternehmen TEEKANNE

Tagesfahrt nach Düsseldorf am 21. Mai

Die CDU Angelmodde fährt am 21. Mai nach Düsseldorf. Auf dem Programm stehen die Besichtigung des Familienunternehmens Teekanne, das seit über 130 Jahren in der Produktion vieler beliebter Tee-Kompositionen zu Hause ist, sowie der Besuch des Landtags mit der Gelegenheit zum Gespräch mit dem Münsteraner CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Sternberg. Abfahrtzeiten: 8.25 Uhr St. Agatha-Kirche, 8.30 Uhr Junker-Jörg-Platz und 8.35 Uhr St. Bernhard-Kirche. Es wird ein Kostenbeitrag von 18 Euro pro Person erhoben. Die Ortsunion bittet um Anmeldung bei Frau Renate Sölken unter Tel. 02506/2276 oder per Email rsoelken@muenster.de.

Aktion "Sauberes Münster" mit Oberbürgermeister Markus Lewe

Machen Sie mit!

Wie bereits in den letzten Jahren rufen die CDU und die Abfallwirtschaftsbetriebe erneut dazu auf, gemeinsam den herumliegenden Müll in Angelmodde aufzusammeln. In diesem Jahr packt auch Oberbürgermeister Markus Lewe mit an! Nach der Säuberungsaktion sind alle Helferinnen und Helfer zu einer heißen Suppe in den Strandhof eingeladen. Treffpunkt ist am Samstag (21.3.) um 10 Uhr am Dorfplatz, Alt Angelmodde.            

Oberbürgermeister Markus Lewe spricht beim Neujahrsempfang

Die CDU Angelmodde lädt zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang am Freitag,den 23. Januar 2015, um 19 Uhr in das Pfarrheim St. Bernhard, Höftestr. 26, ein.
Die Ortsunion freut sich sehr, Oberbürgermeister Markus Lewe als Ehrengast und Festredner begrüßen zu können. In feierlichem Rahmen werden an diesem Tag ebenfalls langjährige Mitglieder der Ortsunion geehrt.
Alle Angelmodderinnen und Angelmodder sind herzlich willkommen!
 

Abbiegeverkehr B51 Richtung Spinne über Standspur leiten

Die CDU-Fraktion in der BV West hat in einem Antrag die Verwaltung gebeten zu prüfen, ob der Abbiegeverkehr in Richtung Mecklenbeck/Spinne von der B51 stadtauswärts auf dem Autobahnzubringer Richtung BAB A43/A1 kommend über den Standstreifen als verlängerte Abfahrt geleitet werden kann.

Politisches Frühstück am 20.09. mit der Bundestagsabgeordneten Sybille Benning

"In kurzer Zeit bereits viel erreicht" - Erste bundespolitische Zwischenbilanz

Auch in diesem Jahr lädt die Ortsunion Angelmodde Sie wieder zum traditionellen "Politischen Frühstück" ein. Wir freuen uns sehr, unsere Bundestagsabgeordnete Sybille Benning als Gast begrüßen zu dürfen. Frau Benning wird uns viel Interessantes über ihre Arbeit in Berlin berichten und sicherlich auch für Rückmeldungen aus unseren Reihen ein offenes Ohr haben. Das Frühstück findet am Samstag, den 20. September 2014 um 10 Uhr im Pfarrheim St. Bernhard, Höftestraße 26. statt. Der Kostenbeitrag beträgt 5,00 €. Damit wir planen können, bitten wir bis zum 16. September um Anmeldung und Zahlung bei Renate Sölken, Gallitzinstraße 10, 48167 Münster, Tel. 02506/2276 oder per Email rsoelken@muenster.de .

Busexkursion

Informative Tour durch die Stadtteile Münsters

Gemeinsam werden Heinz-Georg Buddenbäumer und Dr. Michael Klenner bei der Rundfahrt über die Entwicklungen und Projekte der Stadt Münster informieren.

Einladung zum Neujahrsempfang

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Angelmodderinnen und Angelmodder,

bald beginnt wieder ein neues Jahr. Als CDU in Angelmodde wollen wir auch weiterhin nach vorne schauen und laden Sie herzlich ein zu unserem

Neujahrsempfang am Sonntag, dem 15. Januar 2012, um 11.30 Uhr in das Pfarrheim St. Bernhard.

Als Gast- und Festredner dürfen wir ganz herzlich unseren Oberbürgermeister Markus Lewe begrüßen.

Im Rahmen des Neujahrsempfangs werden auch langjährige Mitglieder unserer Ortsunion geehrt.

Wir freuen uns auf einen erlebnisreichen Sonntagvormittag mit Ihnen!