Neuigkeiten

29.08.2012, 19:51 Uhr
CDU-Kreisvorstand verschiebt Aufstellungsversammlung zum Bundestag

Der CDU-Kreisvorstand hat beschlossen, die bislang für den 22. September vorgesehene Nominierung des CDU-Bundestagskandidaten zu verschieben. Geplant ist ein neuer Termin Ende November. Damit unterstützte der Kreisvorstand einen Vorschlag des CDU-Kreisvorsitzenden Stefan Weber. 

„Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass die Diskussion über den Schlossplatz die parteiinterne Entscheidung über den Nachfolger von Ruprecht Polenz überlagert“, heißt es in einer Pressemitteilung der CDU.

Deshalb sei nun geplant, das Ergebnis des Bürgerentscheids vom 16. September zunächst parteiintern zu diskutieren und zu bewerten. Erst danach sei es möglich, sich unbelastet auf die Entscheidung über den Bundestagskandidaten der CDU zu konzentrieren.  

 

Nächste Termine

Weitere Termine

Suche