Neuigkeiten

16.07.2018, 15:15 Uhr
Arbeitskreis Kinder, Jugendliche und Familien reaktiviert
"Die Anliegen, Belange und die Förderung familiären Zusammenlebens machen wir uns als CDU Münster ab sofort wieder zu eigen", zeigten sich Carmen Greefrath und Meik Bruns kämpferisch. Einstimmig beschloss demgemäß der CDU Kreisvorstand, den beiden Familienpolitikern die Leitung eines neu gegründeten Arbeitskreises "Kinder, Jugendliche und Familien" (KiJuFa) zu übertragen.
Beide Christdemokraten unterstrichen die Bedeutung des Themenfeldes für den Markenkern der CDU Münster: "Da wo Menschen für einander Verantwortung übernehmen und Hilfen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf nötig sind, muss Politik heutzutage ansetzen", so Greefrath.
So werde die CDU in den nächsten Monaten verstärkt Institutionen besuchen und mit der Bürgerschaft über unterschiedliche Themen in den Austausch eintreten: "Die Bürgerinnen und Bürger wissen selbst am besten, wo und wie Politik Rahmenbedingungen verbessern kann. Sie müssen es uns aber auch sagen", gab Bruns zu bedenken.
Daher werde nach den Sommerferien Gelegenheit bestehen, im Rahmen von thematischen Veranstaltungen sich einzubringen.
An einer Mitarbeit Interessierte können sich melden unter: kijufa@CDU-Muenster.de.
Neugründung: Im Haus der Familie, einer von vier Münsteraner Familienbildungsstätten, begründeten (v.l.) Meik Bruns, Carmen Greefrath Karin Ubrig im Beisein von Hausleitung Edith Thier (2.v l.) den neuen CDU-Arbeitskreis.

Nächste Termine

Weitere Termine

Suche