Neuigkeiten

17.03.2009, 12:50 Uhr
Markus Lewe wählt Bundespräsident Köhler
CDU-Chef und Oberbürgermeisterkandidat Mitglied der Bundesversammlung
Am 30. August will Markus Lewe Münsters nächster Oberbürgermeister werden. Jetzt darf er schon mal den Bundespräsidenten wählen. Der nordrhein-westfälische Landtag beruft ihn zum Wahlmann für die Bundesversammlung am 23. Mai. Markus Lewe ist Münsters einziger Politiker, der in die Bundesversammlung kommt, ohne Bundes- oder Landtag anzugehören.
Vorgeschlagen haben Lewe Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und die CDU-Landtagsfraktion. In der Bundesversammlung versammelt sich Deutschlands politische Elite Deutschlands alle fünf Jahre. Einzige Aufgabe ist es, das deutsche Staatsoberhaupt zu wählen. Die Bundesversammlung setzt sich zusammen aus den derzeit 614 Mitgliedern des Deutschen Bundestages und einer gleich großen Anzahl von Delegierten, die von den Landtagen bestimmt werden.
____________________________________________________________

Fünf Fragen an Markus Lewe: "Ich wähle Horst Köhler"

Im SPD-Präsidium sollen sie verabredet haben, Überläufer bei CDU und FDP zu suchen, die nicht den amtierenden Bundespräsidenten Horst Köhler wählen wollen. Hat sich die SPD schon bei Ihnen gemeldet?

Markus Lewe: Nein, hat sie nicht, wäre auch völlig zwecklos. Ich wähle Horst Köhler.

Weil er der offizielle Kandidat ist?

Markus Lewe: Ohne Disziplin geht es nicht. Aber entscheidend ist für mich ein anderer Grund. Horst Köhler ist hoch angesehenes Staatsoberhaupt, beliebter Bürgerpräsident und Mann der Mitte. Die große Mehrheit der Deutschen will ihn weiter im Amt, ich auch.

Was halten Sie denn von seiner Gegenkandidatin Gesine Schwan?

Markus Lewe: Eine intelligente Frau mit Drang zum Fettnäpfchen.

Wieso?

Markus Lewe: Sie kann nur mit den Stimmen der Linksaußen gewinnen. Angeblich wollen SPD und Grüne mit den Honecker-Erben nichts zu tun haben. Aber ausgerechnet bei der Wahl des Staatsoberhauptes paktieren sie mit denen. So bringt sich die SPD in eine verzweifelte Lage.

Welche früheren Bundespräsidenten sind Ihnen in guter Erinnerung?

Markus Lewe: Wir haben mit den Bundespräsidenten Glück gehabt. Ich denke besonders an Richard von Weizsäcker, Roman Herzog und Johannes Rau.

Nächste Termine

Weitere Termine

Suche