Neuigkeiten

06.05.2009, 13:07 Uhr
Lewe-Zusage: Keine Steuererhöhungen
Oberbürgermeisterkandidat: „In der Krise kommt es auf Zusammenhalt an“
Klare Ansage von Markus Lewe: „Definitiv keine Erhöhungen von Steuern und Abgaben.“ Die Belastung des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Mittelstands habe die Schmerzgrenze erreicht, sagte Münsters CDU-Vorsitzender und Oberbürgermeisterkandidat vor der Sektion Münster des Wirtschaftsrates Deutschland.
Markus Lewe (2.v.l.) zu Gast beim Wirtschaftsrat in Münster, begrüßt vom Vorsitzenden Fritz R. Greis (rechts), Dr. Friedrich Helmert und Monika Günter.
Bei der Kommunalwahl geht es Lewe in Münster um eine „Politik für die Mitte“. „Die Politik der Linken mit immer mehr Steuer- und Abgabenlasten trifft Leistungsträger wie Facharbeiter, Lehrer oder Gewerbetreibende.“
Münster brauche auch in Zukunft eine handlungsfähige Rathausmehrheit statt einer Linkskoalition, die sich in wichtigen Fragen nicht einigen könne und keine kraftvolle Führung ertrage. Als Beispiele nannte Lewe die unvereinbare Haltung innerhalb der Linksparteien beim Flughafen Münster/Osnabrück oder bei neuen Gewerbegebieten für mehr Arbeitsplätze. „In der Krise kommt es auf Zusammenhalt an, eine Politik der langen Bank hilft niemandem“, sagte Markus Lewe.

Nächste Termine

Weitere Termine

Suche