Neuigkeiten

08.05.2009, 12:20 Uhr
Bürgerradwege werden vom Land NRW gefördert
"Das Engagement der Menschen hier in Münster für den eigeninitiativen Radwegebau ist vorbildhaft und verdient unsere volle Unterstützung", so die beiden Landtagsabgeordneten Marie-Theres Kastner und Thomas Sternberg. Sie freuen sich über die Bewilligung von insgesamt 140.000 Euro für zwei Radwegemaßnahmen in Münster. Mit 75.000 Euro unterstützt das Land den Lückenschluss auf einer Länge von 1,4 Kilometern an der L 885 zwischen Amelsbüren und Hiltrup. Mit weiteren 65.000 Euro wird die Schulwegsicherung auf einer 1,6 Kilometer langen Strecke an der L 529 zwischen Münster-Häger und Altenberge-Hansell bezuschusst.
Mit dem Modellprogramm zum innovativen Bürgerradwegebau unterstützt die Landesregierung seit 2005 Radwegeprojekte, die gemeinschaftlich von engagierten Bürgern entwickelt und mit Hilfe des Landesbetriebs Straßen.NRW und den beteiligten Kreisen und Kommunen umgesetzt werden.