Neuigkeiten

22.09.2009, 17:08 Uhr
WestLB-Abzug aus Münster ist bedauerlich
Zur heutigen Ankündigung der WestLB, unter anderem ihren Standort in Münster zu schließen, erklärt der Landtagsabgeordnete Thomas Sternberg: "Mit Bedauern nehme ich zur Kenntnis, dass jetzt die letzten Teile der WestLB aus Münster abgezogen werden, wo doch vor 35 Jahren in Münster ursprünglich besonders aufwendig und groß die Zentrale der Bank auf dem alten Gelände des Zoos gebaut wurde."

Der Wegzug ziehe sich schon über einige Jahre hin, so dass die endgültige Schließung des Standorts aufgrund von EU-Auflagen nicht überraschend erfolge. Frühzeitig sei ein guter Ersatz gefunden worden: "In dem spektakulären Bau von Harald Deilmann blüht und gedeiht heute die Zentrale der Landesbausparkasse. Münster wird auch deshalb weiterhin ein wichtiger Finanz- und Versicherungsplatz in Nordrhein-Westfalen sein." Betroffen von der Standortschließung in Münster sind ca. 40 Mitarbeiter. "Besonders wichtig ist, dass keiner der Mitarbeiter arbeitslos wird", so Sternberg. Marie-Theres Kastner ergänzt, dass es ein gewisser Trost sei, dass alle Mitarbeiter ein Angebot für einen anderen Arbeitsplatz im Unternehmen erhalten haben.
 

Nächste Termine

Weitere Termine

Suche