Neuigkeiten

25.02.2010, 15:07 Uhr
Umfrage: 62 Prozent gegen Rot-Rot in NRW
Nach einer von der nordrhein-westfälischen CDU in Auftrag gegebenen repräsentativen Umfrage lehnt eine große Mehrheit der Wähler in Nordrhein-Westfalen ein rot-rotes Bündnis ab. Die konkrete Fragestellung der Umfrage lautete: Sollte die SPD nach der Wahl – falls möglich – mit der Partei „Die Linke“ eine Regierung bilden?
 Nach der Umfrage des GMS-Institutes lehnen 62 Prozent der Wähler Rot-Rot ab. Nur 9 Prozent sprechen sich hingegen für ein solches Bündnis aus. Ablehnung erfährt ein Bündnis mit der Linkspartei auch unter SPD-Anhängern: 48 Prozent sagen dazu nein. Nur 19 Prozent der SPD-Wähler befürworten ein Regierungsbündnis mit den Linken. Auch eine weitere Fragestellung der Umfrage zeigt, dass selbst die SPD-Wähler der SPD nicht glauben, wenn sie sagt, sie suche die Auseinandersetzung und nicht die Zusammenarbeit. 54 Prozent der SPD-Anhänger glauben, dass die SPD – falls möglich – ein Bündnis mit den Linken eingehen würde. Von den Wahlberechtigten insgesamt vermuten dies 38 Prozent.
 
Die Umfrage wurde im Zeitraum vom 18. bis 22. Februar 2010 mit 1.003 Wahlberechtigten in Nordrhein-Westfalen durchgeführt. 
Zusatzinformationen

Nächste Termine

Weitere Termine

Suche