Neuigkeiten

15.09.2010, 08:25 Uhr
Landtagsabgeordneter Rickfelder wehrt sich gegen fortgesetzte Angriffe der „Linken“ gegen die Bundeswehr
Konkret geht es um eine parlamentarische Anfrage der „Linken“, die sich gegen das Auftreten und die Präsentation der Bundeswehr beim NRW-Tag am kommenden Samstag in Siegen richtet.
„Die Bundeswehr ist eine Friedensarmee und wird dies auch nach der Umstellung auf eine Freiwilligenarmee bleiben“, so Rickfelder. „Die Bundeswehr ist in der Bevölkerung fest verankert. Das ist auch in Münster mit seinen zahlreichen militärischen Einrichtungen und Beschäftigten der Fall. Daher ist es richtig, wenn sie sich der Öffentlichkeit präsentiert und Nachwuchswerbung betreibt.
Die „Linke“ sollte es endlich lassen, die Bundeswehr in die Ecke einer Kriegsarmee zu stellen. Wir schulden den Soldatinnen und Soldaten vielmehr Dank für ihren vielfältigen Einsatz für Frieden, Freiheit und Sicherheit und auch im zivilen Bereich.
Soldaten der Bundeswehr sind Bürger in Uniform und keine Vertreter eines Obrigkeitsstaates. Vielleicht verwechseln viele Linke die Bundeswehr mit der NVA. Dann aber rate ich dringend zu Nachhilfestunden im Geschichtsunterricht.“

Nächste Termine

Weitere Termine

Suche