Neuigkeiten

17.02.2011, 11:14 Uhr
Notdienstnummer für Ärzte ist Abzocke!
Kassenärztliche Vereinigung soll Signal setzen!

Mit großem Unverständnis hat der Leiter des AK Arbeit und Soziales der CDU Münster, Peter Frings, auf die Berichte über das Chaos beim ärztlichen Notdienst reagiert.
„ Wer soll eigentlich als Patient den Ankündigungen der Kassenärztlichen Vereinigung noch glauben, wenn diese nach dem 2. Chaoswochenende für das 3. Wochenende deutliche Verbesserungen ankündigt?“, fragt sich Frings.

Peter Frings, Leiter des Arbeitskreises Arbeit & Soziales, CDA-Kreisvorsitzender
Es sei eine Zumutung für Kranke, wenn sie sich zum wiederholten Male mit einem solchen Chaos abfinden müssten.
 
„Der Hinweis von Ärzten, lieber direkt die 112 zu wählen oder gleich ins nächste Krankenhaus zu gehen, ist eine krachende Ohrfeige für die KV“, meint Frings.
 
Wenn dann auch noch die Notrufnummer kostenpflichtig ausgestaltet sei und Anrufer erhebliche Zeiten in Warteschleifen hängen blieben, dann sei das eine reine Abzocke. „ Ich fordere die KV auf, als deutliche Verbesserung sofort diese kostenpflichtige Nummer dauerhaft abzuschalten und nicht auch noch mit der Not von Kranken Geschäfte zu machen,“ positioniert sich der AK-Leiter deutlich.

Nächste Termine

Weitere Termine

Suche