Neuigkeiten

13.05.2011, 09:49 Uhr
Hochschulpolitik: Dreht die neue Landesregierung das Rad zurück?
Hochschulexperte diskutiert bei "Politik direkt"

In der Reihe „Politik direkt“ hat die CDU Münster gemeinsam mit dem RCDS den hochschulpolitischen Experten der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Michael Brinkmeier MdL, für eine Diskussionsveranstaltung gewonnen. Dr. Brinkmeier ist Sprecher für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie der CDU-Landtagsfraktion und kommt am 24. Mai nach Münster. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr auf dem Haus der V.K.D.St. Saxonia Münster, Von-Stauffenberg-Straße 12, 48151 Münster. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen. Die Diskussion wird moderiert von Finn Poll-Wolbeck, Vorsitzender des RCDS Münster.

Nach der Abschaffung der Studiengebühren, der Einschränkung der Hochschulfreiheit und der Infragestellung der Hochschulräte durch die neue Landesregierung werden die Universitäten vor neue Probleme gestellt. Vor diesem Hintergrund werden CDU und RCDS folgende Fragen diskutieren:

• Können die Hochschulen mit Kompensationszahlungen die Studienbedingungen auf dem bisherigen Niveau halten?
• Steigen die Semesterbeiträge für die Studenten?
• Wird die Selbstständigkeit der Hochschulen rückgängig gemacht? Mit welchen Folgen?
• Wird die Mitwirkung der Hochschulräte und damit externer, unabhängiger Sachverstand beschnitten?