Neuigkeiten

20.09.2011, 15:46 Uhr
Eröffnung der Ausstellung „Warum Soldaten?“
27. September 2011, 17 Uhr, Foyer des Stadthauses I, Klemensstraße 10, 48143 Münster

Die Bundeswehr hat in diesem Jahr vielfältige Aufmerksamkeit in den Medien erfahren. Auslandseinsätze, Nachwuchsprobleme, Einbindung in die Gesellschaft, das Aussetzen der Wehrpflicht sowie weitere Reform wurden und werden diskutiert. Der Arbeitskreis „Außen-, Sicherheitspolitik & Europa“ der CDU Münster, der sich auch im Netzwerk „Soldaten der CDU NRW“ engagiert, hat sich wiederholt gegen Beschlüsse und Aktionen zum Nachteil der Bundeswehr eingesetzt und dabei vor allem durch intensive Aufklärung über die Institution Bundeswehr positive Effekte erzielen können. So wurden Vorurteile abgebaut und Missverständnisse aus der Welt geschafft. Der Bedarf hierfür wird durch die Aussetzung der Wehrpflicht und das Verschwinden der Bundeswehr aus der Fläche immer größer. „Um diese Arbeit fortzusetzen, haben wir beschlossen, die Ausstellung „Warum Soldaten?“ nach Münster zu holen und weite Bevölkerungskreise zur Auseinandersetzung mit unseren Streitkräften einzuladen“, so Arbeitskreisleiter Marc-Würfel-Elberg.

Oberbürgermeister Markus Lewe und Generalmajor Werner Kullack als stellvertretender Kommandeur des I. Deutsch-Niederländischen Korps und zugleich Standortältester Münster werden bei der Eröffnung der Ausstellung die Frage nach dem „Warum“ aus ihrer jeweiligen Sicht beantworten.

Die Wanderausstellung „Warum Soldaten?“ ist bis zum 16. Oktober 2011 im Foyer des Stadthauses I, Klemensstraße 10, 48143 Münster zu sehen. Der Eintritt ist frei.
www.warum-soldaten.de

Zusatzinformationen