Aktuelles
Benning begrüßt Stärkung der Initiative für Inklusion für Ausbildung und Beschäftigung

Die Bundestagsabgeordnete für Münster, Sybille Benning MdB, begrüßt die Förderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) für das Projekt „Münstersche Initiative für Erwerbsarbeit nach Maß für Menschen mit Schwerbehinderungen und ihnen Gleichgestellte – strukturierte Entwicklung und Besetzung von Arbeitsplätzen“ der Stadtverwaltung Münster.

Mit der Initiative wird in Münster ein Modellprojekt gefördert, das zum Ziel hat, die Lage schwerbehinderter Menschen zu verbessern und ihre Teilhabe zu stärken.


Kreisverband
Im Rahmen einer außerordentlichen Kreisvorstandssitzung hat die CDU Münster in einer Antragsberatung den Grundsatzprogrammentwurf der CDU NRW diskutiert, der auf dem kommenden Landesparteitag am 13. Juni in Essen verabschiedet werden soll. Dr. Guido Hitze, Abteilungsleiter Politik der CDU NRW, stellte das Grundsatzprogramm vor und begleitete die Christdemokraten bei der Beratung und Beschlussfassung über die Änderungsanträge. Im Fokus der Antragsberatungen standen insbesondere die Themen Wirtschaft, Sicherheit, Bildung und Finanzen. Insgesamt hat der Kreisvorstand 12 Änderungsanträgen zugestimmt, die nun an die Landespartei weitergeleitet werden.

Sehen Sie selbst: Mehr als 10 Millionen Euro Städtebauförderung des Bundes sind in Münster „offen – sichtlich“ eingesetzt

 „Es freut mich, dass in den vergangenen Jahren mehr als 10 Millionen Euro aus dem Bundesprogramm zur Städtebauförderung nach Münster geflossen sind“, erklärt die Münsteraner Bundestagsabgeordnete Sybille Benning (CDU). „Besondere Förderschwerpunkte waren unser Hauptbahnhof und das Bahnhofsquartier.“

Bereits 2014 hat die unionsgeführte Bundesregierung die Förderung des Städtebaus auf 700 Millionen Euro aufgestockt. 650 Millionen Euro werden als Bundesfinanzhilfen zur Städtebauförderung uns 50 Millionen Euro für Nationale Projekte des Städtebaus eingesetzt.


Termine