Neuigkeiten

18.11.2019, 09:31 Uhr
Sybille Benning MdB: Die Sanierung der Fassade des Schlosses in Münster wird mit Bundesmittel in Höhe von 1 Mio Euro gefördert
Sybille Benning MdB freut sich, dass der Haushaltsausschuss des Bundestages heute die Mittel für die beantragte Maßnahme zur Förderung der denkmalgerechten Sanierung der Ziegelfassade des Schlosses in Münster bewilligt hat. 
 
"Es freut mich sehr, dass das ehemalige fürstbischöfliche Residenzschloss nun für die Sanierung der denkmalgeschützten Ziegelfassade insgesamt 1 Mio. Euro als Fördermittel vom Bund erhalten wird. 
Im Bundeshaushalt 2020 wurden unter dem Einzelplan 04 des Bundeskanzleramts im Bereich der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien zusätzliche Mittel für Projekte bewilligt. Das zunächst vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Münster anvisierte Denkmalschutz-Sonderprogramm VIII konnte dieser großen Fördersumme nicht gerecht werden. Daher bin ich froh, dass wir die 2. Bauphase bei der Sanierung der Schlossfassade nun durch den sogenannten Einzelplan 04 mit 1 Mio. Euro vonseiten des Bundes fördern werden.
Dies erleichtert die insgesamt mit 2,6 Mio. Euro veranschlagte Baumaßnahme natürlich deutlich. Genau dafür hatte ich mich bei unseren zuständigen Haushaltspolitikern eingesetzt. Es ist gut, dass dieses historisch repräsentative Objekt unserer Stadt, das heute sowohl als Haupt-, Lehr- und Verwaltungsgebäude der Westfälischen Wilhelms-Universität, als auch bei kulturellen und sportlichen Veranstaltungen auf dem Schlossplatz als kulturelles Markenzeichen dient, bald wieder in altem Glanz erstrahlen kann“ so die CDU-Politikerin.

Nächste Termine

Weitere Termine

Suche